GUA-SHA-FA MASSAGE

Die chines.
Massage Gua Sha Fa (gua: schaben; sha: Hautrötung) ist jahrtausendealt und wird auch heute noch in verschiedenen Teilen Asiens praktiziert. Mit einem Hilfsmittel - früher Münzen, heute z.B. Schaber aus Wasserbüffel-Horn - wird über die verspannten Hautpartien geschabt. Die Technik ist sehr einfach zu lernen und sehr effektiv: In 10 min. können auf sanfte Weise selbst tiefe chronische Muskelverspannungen und Myogelosen (Muskelknoten) aufgelöst werden. Außerdem kann Gua Sha Fa hilfreich sein bei Durchblutungsstörungen und rheumatischen Beschwerden. Durch die stoffwechselanregende Wirkung wirkt die Massage stark entgiftend. Die ganzheitliche Wirkung auf Körper, Geist und Seele kommt zustande durch die Aktivierung von Akupunkturpunkten, Reflexzonen und Jin Shin Jyutsu-Energiezonen.

Seminarkosten: 80,- EUR (ca. 4 Std.)

Durch die Überweisung des vollen Betrags ist Ihr Seminarplatz verbindlich gebucht. Falls Sie bei dem Seminar verhindert sein sollten, darf gerne eine andere von Ihnen gewählte Person für Sie teilnehmen. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.